PRESSEMITTEILUNG: Melis Sekmen und Jeannine Koch in den Hochschulrat der SRH Berlin University of Applied Sciences berufen

Die SRH Berlin University of Applied Sciences hat Melis Sekmen, Mitglied des Deutschen Bundestages (Bündnis 90/Die Grünen), und Jeannine Koch, Vorstandsvorsitzende des medianet berlinbrandenburg, in den Hochschulrat der Hauptstadtpräsenz des Bildungs- und Gesundheitsanbieters SRH berufen.

„Die SRH Berlin University of Applied Sciences verbindet Management und Unternehmertum mit einer Vielzahl kreativer Berufsbilder. Ich freue mich sehr, dass wir mit Frau Sekmen und Frau Koch zwei höchst engagierte Expertinnen gewinnen konnten, die diese Themen mit ebenso viel Leidenschaft vorantreiben wie wir“, sagte Prof. Dr. Christof Hettich, Vorstandsvorsitzender der SRH sowie Vorsitzender des Hochschulrates der SRH Berlin University of Applied Sciences.

Melis Sekmen ist seit 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages, Obfrau im Wirtschaftsausschuss und Berichterstatterin für Gründungen und Start-ups ihrer Fraktion. Die Mannheimerin ist zudem stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss sowie Mitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung. Sie ist die Initiatorin des Innovationszentrum Greentech in Mannheim.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit im Gremium und darauf, an der fachlichen Weiterentwicklung der Hochschule mitwirken zu können. Die SRH setzt sich aktiv für Existenzgründungen aus allen Lebensbereichen ein. Genau das ist es, was mich mit ihr verbindet. Private und von der öffentlichen Hand geförderte Gründungen müssen wir in Zukunft diverser aufstellen. Das Unternehmertum braucht die Vielfalt der Berufe und damit die unterschiedlichen Perspektiven, die die Menschen mit ihrem Know-how mitbringen. Mit Studierenden aus über 100 Nationen bringt die SRH die besten Voraussetzungen dafür mit“, sagte Melis Sekmen.